Wie glücklich sind Sie?

Wenn es um die Einschätzung unseres allgemeinen Wohlbefindens geht, spielen vor allem die im Folgenden beschriebenen Aspekte von Wohlbefinden eine bedeutsame Rolle. Dabei ist keiner der Aspekte wichtiger als die anderen. Es geht darum, dass wir uns rundherum wohlfühlen. Dafür ist Folgendes nötig:

Gefühle in Balance: Neben positiven Gefühlen im Hinblick auf die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gehören zum Wohlbefinden auch negative Gefühle, und zwar in Situationen, in denen sie hilfreich sind. Erleben Sie häufiger positive Gefühle als negative Gefühle? Sind letztere eher hilfreich oder aber eher hinderlich und einschränkend?

Lebenszufriedenheit: Neben Gefühlen, die kurzweilig sind und sich auf den aktuellen Moment beziehen, brauchen wir, um uns wohlzufühlen, auch eine generelle positive Einschätzung bzw. Bewertung unserer Lebenszufriedenheit. Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Leben?

Positive Beziehungen: Haben Sie vertrauensvolle Beziehungen zu anderen? Wie sehr genießen Sie das Beisammensein?

Autonomie: Wie sehr verwirklichen Sie sich selbst und treffen Ihre Entscheidungen in Übereinstimmung mit Ihren Werten?

Kompetenz: Ergreifen Sie Herausforderungen, Chancen und erleben Sie sich wirksam in Bezug auf das, was in Ihrem Leben passiert?

Selbstakzeptanz: Wie gut geht es Ihnen mit sich selbst, wie sehr mögen und schätzen Sie sich mit all Ihren Stärken und Schwächen?

Sinnerleben: Haben Sie Ziele im Leben, die Sie begeistern, die zu Ihren Werten passen und die Ihnen Sinn geben?

Persönliches Wachstum: Haben Sie den Eindruck, dass Sie sich mit der Zeit immer besser kennenlernen? Haben Sie Verständnis für Ihre Verhaltensweisen und Reaktionen? Ergreifen Sie Chancen, um neue Erfahrungen zu machen oder Neues zu entdecken?

Diese Fragen führen zu einer allgemeinen Einschätzung Ihres Wohlbefindens und geben damit Antwort auf die Frage, wie glücklich Sie aktuell sind. Wenn Sie Aspekte identifiziert haben, die (noch) nicht zu Ihrer Zufriedenheit erfüllt sind, dann kennen Sie jetzt die besonders wirksamen Stellschrauben für die Steigerung Ihres Wohlbefindens.

Um sich glücklich zu fühlen, müssen nicht immer alle Aspekte gleichermaßen erfüllt sein. Zu verschiedenen Zeitpunkten haben manche mehr Gewicht als andere. Sie alle sind jedoch Wege zum Glück. Daher meine Empfehlung: Beschreiten Sie diese Wege regelmäßig und pflegen Sie sie gut. Vielleicht pflanzen Sie auch die ein oder andere Blume am Wegesrand und gießen sie regelmäßig. Vielleicht stellen Sie auch eine Bank zum Innehalten auf oder zeigen jemand anderem den Weg, um ihn mit diesem Menschen ein Stück weit gemeinsam zu gehen.

Herzliche Grüße,

Psychologe Innsbruck
Psychologin in Innsbruck

Quelle: Auszug aus meinem Buch „Glückliche Kängurus springen höher“ (Junfermann Verlag, 2019)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.